Empfinger Strohbären einbinden 2020

23. Febr. 2020

Auf nahezu 100 Jahre reicht die nachweisbare Geschichte der Empfinger Strohbären zurück, die vom Strohbären-Experten Werner Baiker in seinem Buch "Hoch da Bär" fotografisch dokumentiert wird: auf einer Fotografie von 1927 wird nämlich ein Strohbär durch die "Kameradschaft der Husaren" dargestellt. Alljährlich am Fasnets-Sonntag gehören Strohbären zum "E'pfenger" Umzug absolut dazu, wie das früher einmal in vielen Flecken üblich war. Vielerorts ist diese einfachste Art der Verkleidung ausgestorben - doch im Gegensatz werden in Empfingen Brauchtum und Tradition so gepflegt wie nirgendwo. Und heute war's ganz spektakulär, weil nämlich Schultes Ferdinand Truffner zum Einbinden am Tanzplatz selbst am Start war!

per Klick zum Empfinger Strohfiguren-Treff 2011: