Graspop-Festival Belgien 2017 - Teil 2

16.-18. Juni 2017

Perfektes Festivalwetter in der 22. Auflage - wie aus dem Bilderbuch, von Regen konnte man allenfalls träumen. Musikalisch gab es quasi zu jeder Zeit für jeden etwas, man musste einfach nur die Location wechseln. Wobei man(n) spätestens am Sonn-Tag einen Schattenplatz suchte , um die Beine von den weiten Wegen zu schonen. Und wie üblich bei Metals, absolut friedliche Stimmung - selbst mit Belgiens Hauptverkehrsmittel, dem Bike, konnte man auf's Gelände. Und vom Riesenrad gewährte sich ein imposanter Blick auf's gesamte Gelände.