Bonndorfer Narrensprung 2010

11. Febr. 2010

Die Fasnet des im Hochschwarzwald gelegenen Bonndorf zählt zu den Highlights der schwäbisch-alemannischen Fasnet und startet wie vielerorts am Schmotzega Dunschdig in die ganz heiße Phase. Hauptfigur ist der Pflumeschlucker (auch Hansele), ein Weißnarr im eigentlichen Sinne. Wenn Pflumeschlucker, Fotzili-Hansili, Narrensome, mit Narrenrat, Stadtmusik und Narrenpolizei zum Latschariplatz springen und das Geschell weit über die Stadt hinaus hallt, dann bebt das Herz jedes Bonndorfer Narren. Einer mündlichen Überlieferung zufolge sollen die Bonndorfer im Mittelalter, als man die ersten Pflaumen in den Schwarzwald gebracht hatte, diese köstliche Frucht samt Stein, Stumpf und Stiel gegessen haben. Obwohl bereits 1765 schriftliche Belege in einem Zunftbuch der Kammacher, Dreher und Schreiner über das Narrenwesen in Bonndorf existieren, begegnet man dem Pflumeschlucker erst zu Beginn dieses Jahrhunderts. Sie zählen zu den Mitbegründern der Vereinigung schwäbisch-alemannischer Narrenzünfte bis auf den heutigen Tag.

zur Homepage der Narrenzunft Bonndorf