Imster Schemenlaufen 2016 - Teil 3

1. Febr. 2016

Die Wilde Fasnacht am Montag hatten wir eigentlich gar nicht eingeplant - doch unser Guide Kurt wusste uns schnell zu überzeugen, und wir bereuten es nicht. Im Gegenteil: man sollte unbedingt beides erleben, denn bei der Wilden Fasnacht werden sämtliche durch die Larven gehüteten "Geheimnisse" gelüftet und es ist ein Hochgenuss, die völlig entspannten Gesichter der Beteiligten zu erleben. Zudem bleibt jede Menge Zeit, um auf die sehr zahlreichen Details beim Schemenlaufen zu achten, die hier wirklich den i-Punkt bedeuten. Und zum Finale gab's alle Scheller & Roller gemeinsam auf der Bühne - gigantisch!

Wir bedanken uns herzlichst bei allen Funktionären, Maskenträgern, Beteiligten sowie den Imstern, die uns von Anfang an offen aufgenommen und fast 4 Tage lang freundlichst und herzlichst unterstützt haben. Mit unserem Guide war es uns möglich, an wirklich alle Orte zu gelangen und jeden Kroas live zu erleben - das hat uns unheimlich beeindruckt! Die Imster Fastnacht hat das Prädikat des Immaterielles Weltkulturerbes mehr als verdient und wir fiebern bereits auf das nächsten Imster Schemenlaufen im Jahr 2020 zu.

zur Homepage des Imster Fasnacht