Viehscheid Balderschwang 2016

16.9.2016

Der Viehscheid gehört zum Alp-Abtrieb (die "Alm" nennt man im Allgäu "Alpe") und ist für das Allgäu und seine Bewohner ein wichtiges und freudiges Ereignis. An einem Tag im September, kehrt das Vieh von der Alpe ins Tal zurück, um die Wintermonate in den heimatlichen Stallungen zu verbringen. Das Vieh, das den Sommer in den Bergen verbracht hat, wird gemeinsam ins Tal getrieben und „geschieden“, d.h. dem jeweiligen Besitzer aus der Obhut der Hirten wieder zurück gegeben. - Im Anschluss noch 3 Bilder vom Metal-Viehscheid in Marktoberdorf, wo das Vieh zweibeinig ist.