HBW - Saisonfinale 2013 gg. Melsungen

1. Juni 2013

Im letzten Heimspiel der Saison gegen die MT Melsungen musste der HBW förmlich mit dem letzten Aufgebot antreten, denn zahlreiche der Stammspieler waren verletzt. So war ein Sieg selbst für die kühnsten Optimisten kaum denkbar und letztlich mussten sich die Balinger mit 29:34 geschlagen geben. An diesem Tag lief absolut nichts zusammen und so blieb es beim Punkterekord von 25. Spätestens in der nächsten Saison soll dieser natürlich geknackt werden. Man darf gespannt sein, wie der Abgang von Benny Herth zu verkraften ist - im Gegenzug kommt ja Martin Strobel wieder zurück an die Eyachstadt. Nachdem das Abschlussfest des HBW Balingen-Weilstetten am vergangenen Wochenende wegen der überfluteten Volksbankmesse abgesagt werden musste, wurde es am Samstagabend (8.6.13) nachgeholt.

Fans und Freunde des HBW trafen sich vor der Sparkassen-Arena, um gemeinsam auf die Ankunft der Mannschaft zu warten und sie nach dem letzten Auswärtsspiel der Saison gegen die Rhein-Neckar Löwen gebührend in Empfang zu nehmen. Auch wenn das Spiel mit 35:22 verloren ging, der Feierlaune tat das keinen Abbruch. Zu groß war die Freude über eine herausragende Saisonleistung. Nie zuvor haben die „Gallier von der Alb“ den Klassenerhalt so früh gesichert, nie zuvor sammelte die Mannschaft von Dr. Rolf Brack mehr Punkte. Das siebte Jahr in der stärksten Liga der Welt wurde mit Bravour gemeistert. Livemusik, Ehrungen, Interviews und ein Rückblick auf die Saison standen auf dem Programm der Bundesligaparty. Das Fanfest war aber auch der Zeitpunkt Abschied zu nehmen: Benjamin Herth, Fabian Gutbrod und Paul Bar werden in der kommenden Saison nicht mehr für die Gallier auflaufen.